ATV

Das ATV der ESA hat an der Raumstation ISS angedockt.


Die Tatsache, dass ein relativ kleiner Betrieb in dieser Liga mithalten kann, veranlasste das Schweizer Fernsehen zu diesem viel beachteten Beitrag:

 

Vor über 8 Jahren durfte die CNC DYNAMIX AG im Auftrag der Oerlikon Space AG und Pilatus Flugzeugwerken die ersten Elemente des ATV bearbeiten. Die gefertigten Ringe verbinden die einzelnen Segmente des ATV. Der Weltraumfrachter erfüllt mehrere Zusatzaufgaben. Neben dem primären Einsatz als Frachter ist er unabdingbar für die Stabilisierung der Raumstation ISS. Zu diesem Zweck ist das ATV mit 2 mehrfach startbaren Triebwerken ausgestattet.

Da das ATV nach dem Andocken unter Druck gesetzt wird und von der Besatzung der Raumstation zum ein- und ausladen betreten wird, fällt es unter die höchste Sicherheitsstufe.

Weiterlesen ...